gravatar
 · 
Mittwoch, 23. Dezember 2009
 · 
1 min read

10vor10 vom 22.12.2009

Schweizer Fernsehen wagt es Twitter zu erklären. Immer wieder versuchen Medien an das Phänomen Twitter mit Beiträgen heranzukommen. Und beissen sich meistens die Zähne aus. Ob der obige Beitrag (mit einem tollen Auftritt von Bloggingtom) einem Laien Twitter gut erklärt, kann ich nicht beurteilen. Immerhin ist der Beitrag aber ein schöner vorweihnachtlicher Werbespot dafür.

Denn Twitter Uneingeweihten zu erklären - das weiss ich aus eigener Erfahrung - scheint fast nicht möglich zu sein. Ich wage mal die Behauptung aufzustellen, dass diese Hemmschwelle (welche ich anfangs auch 1 Jahr lang hatte) nicht zuletzt auch den Zwitscher-Service vor der Masse bewahrt. Die Schweiz hat laut twitterland.ch heute etwa 12'000 twitternde Einwohner, Facebook über 1,6 Millionen. Da komme ich gerne wieder mal auf ein Tweet von mir zurück:

“Twitter ist wie ein Badestrand - wenn alle hingehen, wirds ungemütlich.”

Tagged: facebook | twitter | twitterland
Comments

No Comments.

Featured Image
AI-generierte Bilder sind ein immer beliebteres Werkzeug für Künstler und Content-Ersteller. Sie ermöglichen es, realistische Bilder zu erstellen, die von echten kaum zu unterscheiden sind, und können die Arbeitsgeschwindigkeit erheblich verbessern. In diesem Blogpost …
Featured Image
Seit Elon Musk begonnen hat, Twitter kaufen zu wollen, fliegen die Federn rund um Twitter. Ich versuche den Durchblick zu behalten in diesem Post.
Featured Image
Stell dir vor, du hast seit Monaten oder länger nicht mehr gebloggt. Und dann veröffentlichst du einen Blogpost über deinen neuen Job. Teilst den Link auf all deinen sozialen Netzwerken, freust dich, endlich wieder …
Follow me
Talk to me

+41 77 412 97 97
hallo@davidblum.ch

Subscribe to me

Get my latest blogposts and news in your inbox. No spam, guaranteed.

© 2021 David Blum – Switzerland isch geil