Via Twitter auf DRS3

gravatar
 · 
Montag, 22. März 2010
 · 
1 min read

Einige Bands klimpern jahrelang im Keller rum um endlich mal im Radio gespielt zu werden. Wieder andere brauchen Castingshows um von einer Jury mal die Meinung zu hören.

Dank Twitter und einem erfolgreichen Bestechungsversuch vor Ort (Museumsnacht Bern) von @kusito, wurde der beste twitternde Radiomoderator der Schweiz @reetovongunten genötigt, meinen Song «Free Day» abzuspielen. Was dieser natürlich tat, inklusive Live-Kritik-und-Lob sowie Simultanübersetzung. Das ganze kann nochmals oben via Play-Button nachgehört werden (danke @asautter fürs MP3). Herzlichen Dank an alle Beteiligten und Opfer, das war peinlich und cool.

Tagged: Garageband | socialmedia | twitter
Comments

No Comments.

Featured Image
Unsere Reise begann mit einer zufälligen Begegnung und einem kühlen Bier in Aarau. Reto und ich fanden nicht nur Gemeinsamkeiten, sondern auch eine gemeinsame Leidenschaft: Das Leben neben der Arbeit. Wir waren uns einig, …
Featured Image
Ich sprach im Podcast "Im Bild" über meine KI-Expertise in Bildgeneratoren und das Making-Off der Bilder, die ich für die UNICEF Schweiz Kampagne erstellte.
Featured Image
Vermutlich gibt es eine Erklärung für dieses Phänomen in der Psychologie: passieren Dinge auf unserer Erde, welche die Schwelle in den Sensations-Bereich überschreiten, vergehen kaum Minuten und es hagelt Expert:innen zu jeglichen Themen, die …
Follow me
Talk to me

+41 77 412 97 97
hallo@davidblum.ch

Subscribe to me

Get my latest blogposts and news in your inbox. No spam, guaranteed.

© 2021 David Blum – Switzerland isch geil