gravatar
 · 
Dienstag, 06. Juli 2010
 · 
2 min read

Bio ist Wurscht. Schauergeschichten um Wurstinhalte kenn man ja. Gestern guckte ich mal, was ein guter Metzger wirklich so in eine Bratwurst reinschmeisst. Das heisst, ich war mitzuständig die Gewürze dafür abzumessen, gemäss Rezept. Danach wurden die verschiedenen Teile von frisch geschlachteten Schweinen durch den Fleischwolf gelassen und danach mit Wasser, Zwiebeln und den gemischten Gewürzen im Mixdings ein paar Minuten vermischt. Das Fleisch müsse frisch sein, bevor die Totenstarre komme, meinte Herr Lehmann.

Das war der einfache Teil. Denn jetzt liess uns der etwas hämisch grinsende Obermetzger Lehmann selber die Würste an der Vakkummaschine herstellen. Sagen wirs so: jede Zweite sah aus wie ein explodiertes Eichhörnchen. Anschliessend wurden die Würste gleich auf den Grill geworfen und mit Rösti verspiesen. 

Herr Lehmann findet Bio ein nerviges Marketinggewusel der Industrie. Er verkaufe kein Bio-Fleisch, seins sei besser als Bio. Denn für ihn hört ein Biofleisch genau da auf Biofleisch zu sein, wo Lastwagen stundenlang dafür durch die Schweiz kurven müssen. Er beziehe seine Tiere beim Pfäffli. Seit 15 Jahren.

Dort könne man auch Hühner leasen. Ja genau: man hat da ein Huhn und kann täglich die Eier dieses Gackerdings einsammeln gehen. Herr Lehmann findet auch, dass die Bauern statt jammern besser eines der tausend Nischengebiete bedienen würden. Und überhaupt: warum muss er Tierdärme für Würste in China beziehen und in der Schweiz werden täglich tonnenweise davon fortgeworfen? Wenn ein Tier schon sterben müsse, meinte er, dann soll man doch auch nicht nur sein Filet benutzen, das sei doch nicht fair. 

Es war ein interessanter Einblick in einen Beruf, der wohl so bald nicht mehr weit verbreitet sein wird. Der Anlass fand im Rahmen der FoodLovers statt, wer Interesse an gutem Essen und Geniessen hat, den lade ich da auch gerne ein. Und besucht mal die Lehmanns. Denn wenn Herr Lehmann zum letzen Mal seinen Laden abschliesst, wird da wohl zwei Wochen später ein Kebab-Stand eröffnet.

Website Metzgerei/Restaurant: lehmann-s.ch

Tagged: foodlovers
Comments

No Comments.

Featured Image
AI-generierte Bilder sind ein immer beliebteres Werkzeug für Künstler und Content-Ersteller. Sie ermöglichen es, realistische Bilder zu erstellen, die von echten kaum zu unterscheiden sind, und können die Arbeitsgeschwindigkeit erheblich verbessern. In diesem Blogpost …
Featured Image
Seit Elon Musk begonnen hat, Twitter kaufen zu wollen, fliegen die Federn rund um Twitter. Ich versuche den Durchblick zu behalten in diesem Post.
Featured Image
Stell dir vor, du hast seit Monaten oder länger nicht mehr gebloggt. Und dann veröffentlichst du einen Blogpost über deinen neuen Job. Teilst den Link auf all deinen sozialen Netzwerken, freust dich, endlich wieder …
Follow me
Talk to me

+41 77 412 97 97
hallo@davidblum.ch

Subscribe to me

Get my latest blogposts and news in your inbox. No spam, guaranteed.

© 2021 David Blum – Switzerland isch geil