Tschüss Secondbite.ch, adios plagiat.ch, hello minimalwaste.ch

Lesezeit: 1 Minute -  Veröffentlicht am20. Mai 2019

2005 war ich auf der Suche nach Mac Occasionen und fand im Internet keine Seite, die Inserate für gebrauchte Apple Geräte und Zubehör auflistete oder die Möglichkeit bat, eigene Geräte zu inserieren.

Liebe auf den zweiten Biss

So programmierte ich mit hilfe eines Pearl-Scripts die Website secondbite.ch und gestaltete nebst dem Design auch Postkarten. Diese wurden an alle Apple-Händler in der Umgebung verschickt und dort gerne gesehen, da immer wieder Kunden bei Neukäufen ihre alten Geräte loswerden wollten. Das Motto der Website lautete «Liebe auf den zweiten Biss».

Das Design von secondbite.ch anno 2005

Die Website mauserte sich damals innert einiger Jahren zum Geheimtipp für Apple Schnäppchen und Zubehör und wurde sogar mal im K-Tipp als empfohlen.

Nach einigen Jahren war die Websiten dann technisch veraltet und ich musste sie mit mehreren Wiederbelebungsmassnahmen am Leben erhalten. Später dann wurde die Website generalüberholt mit komplett neuer Technik und neuem Design. Wieder basierend auf einem bestehenden Script schlug ich mir erneut Nächte um die Ohren und lernte weiter PHP, CSS und HTML. Eine tolle und nützliche Erfahrung, von der ich heute noch in meinem Job als Designer profitiere.

Das neue Design, welches im 2017 live ging

Jahre später befinden wir uns im 2019 und nur noch Spam-Bots interessieren sich für die Plattform. Zudem gibt es einfachere und bessere Möglichkeiten seine alten Apple Geräte loszuwerden oder welche zu kaufen: Facebook Marketplace, ricardo.ch, tutti.ch, revendo.ch etc. Aus diesen Gründen habe ich heute der Website den Stecker gezogen und Platz für Neues geschaffen. Etwas Wehmut war natürlich nach all den Jahren dabei. Aber es tat auch sehr gut.

Keine Plagiate mehr

Da ich gerade so schön am Löschen war, habe ich auch einen älteren, längst eingeschlafenen Blog namens plagiat.ch abgestellt. Ich sammelte früher einige Jahre lang Plagiate aus dem Konsum- und Design-Bereich und spiesste die damals auf dem Blog auf. Doch heute möchte ich mich nicht mehr auf Copycats konzentrieren, sondern lieber den positiven Möglichkeiten der Welt widmen.

Hallo minimalwaste.ch

Vor ein paar Wochen habe ich ein neues Projekt gestartet: minimalwaste.ch. Auf dieser Website will ich meine Erfahrungen weitergeben, die ich beim Entdecken von Zero Waste, dem Reduzieren von Abfall gemacht habe und noch machen werde. Was genau die Überlegungen dahinter sind, habe ich in dem Notiz «Wie ich begann, mir Gedanken zum Abfall zu machen» festgehalten. Ich freue mich natürlich, wenn auch du mich auf meiner neuen Reise dort begleiten magst.

Veröffentlicht von: David Blum in Read
Schlagwörter: , , ,

David Blum