gravatar
 · 
Sonntag, 29. Mai 2011
 · 
1 min read

Manchmal muss die Zeit stehen bleiben, um sich zu ändern. Und manchmal glaubt man auch plötzlich Dinge nicht mehr und beginnt im Allgemeinen daran zu zweifeln, ob man gerade träumt oder ein Traum wahr wurde. Dies zu unterscheiden ist gar nicht so einfach, leicht untertrieben formuliert.

Wenn plötzlich ein Sonntag wie ein eben heutiger vor der Tür steht, einladend die Hand ausstreckt und einem kurz in eine Welt entführt, von der man öfters träumte, daran glaubte, aber nie so richtig wusste, ob man sich nicht etwas vormachte. 

Wenn man zusammen am Waldrand sich um die Ecke eine Bank wünscht und plötzlich eine da ist. Mit dem schönsten Ausblick den man sich gerade wünscht.

Wenn der Milan kräht und sonst nur noch eine Grille zu hören ist. Vor dir diese Berge, die du damals belächelt hast, oder eben Diejenigen, welche begeistert «wow, guck mal die Berge» gerufen haben. 

Wenn du das Gefühl hast, das dir das Glück, welches dir heute zu Füssen liegt, eines Tages jeden Tag da sein würde. Dann bleibt die eine Zeit stehen und die andere beginnt. Und gleitet sanft von der Wärme getragen hinaus ins tiefste Blau des Allesmöglichen. 

Comments

No Comments.

Featured Image
AI-generierte Bilder sind ein immer beliebteres Werkzeug für Künstler und Content-Ersteller. Sie ermöglichen es, realistische Bilder zu erstellen, die von echten kaum zu unterscheiden sind, und können die Arbeitsgeschwindigkeit erheblich verbessern. In diesem Blogpost …
Featured Image
Seit Elon Musk begonnen hat, Twitter kaufen zu wollen, fliegen die Federn rund um Twitter. Ich versuche den Durchblick zu behalten in diesem Post.
Featured Image
Stell dir vor, du hast seit Monaten oder länger nicht mehr gebloggt. Und dann veröffentlichst du einen Blogpost über deinen neuen Job. Teilst den Link auf all deinen sozialen Netzwerken, freust dich, endlich wieder …
Follow me
Talk to me

+41 77 412 97 97
hallo@davidblum.ch

Subscribe to me

Get my latest blogposts and news in your inbox. No spam, guaranteed.

© 2021 David Blum – Switzerland isch geil